Menu
Menü
X

Im Verlauf des Kirchenjahrs werden neben den Gottesdiensten an Sonn- und Feiertagen noch viele weitere Gottesdienste und Andachten gefeiert:

Für Kinder und Familien

  • Tauferinnerung für Kinder, die in unserer Kirche getauft wurden
  • Kleinkind-Godi für Eltern-Kind-Treffende und Familien
  • Ökum. Kinderkirche für Kindergartenkinder
  • Familien-Godi für Groß und Klein, gerne auch mal an einem ungewöhnlichen Ort
  • Frühstückskirche im Weschnitztal für Alleinerziehende mit ihren Kindern
  • Schulanfangs-Godi für alle Grundschüler*innen nach den Sommerferien
  • Ökum. Einschulungs-Godi für die Erstklässler*innen

Für Jugendliche und Konfirmand*innen

  • PrimeTime - Jugendgodis im Weschnitztal
  • Vorstellungs-Godi der Konfirmand*innen
  • Einführungs-Godi des neuen Konfirmandenjahrgangs im September

Ökumene

  • Valentins-Godi - nicht nur für Verliebte, am 14. Februar
  • Weltgebetstag der Frauen - wozu auch Männer ausdrücklich willkommen sind, am ersten Freitag im März
  • Emmaus-Treffen - die Begegnung mit deinem Leben
    Eine kurze »geistliche Atempause« während der Fastenzeit.
  • Tafelaktionstag – unterstützt vom Dekanat Bergstraße, alle zwei Jahre im Juni
  • „Aktion Lucia - Licht gegen Brustkrebs“
  • Stationen-Godi "Rund um unsere Kirchen"
  • Lichtblick - der alternative Gottesdienst
  • Gemeinsam Unterwegs - Andachten von engagierten Laien
  • Taizé-Gebet
  • Andachten in den drei Mörlenbacher Seniorenheimen

Weitere Angebote

  • Sommerkirche im Vorderen Weschnitztal mit den Nachbargemeinden Birkenau und Reisen
  • Jubelkonfirmation - i. d. R. im September
  • Musikgodi - nicht nur zum Zuhören, auch Wunschlieder werden erfüllt

Aus der Nachbarschaft

  • Nili - Kleinkindgottesdienst in Nieder-Liebersbach mit Nili und Toxi
  • Kinderstunde - monatlich digital aus Birkenau, Stop Motion Filme für Kinder bis 7 Jahre
  • Familienkirche - monatlich in Birkenau am Sonntagabend mit Picknick
  • Oma-Opa-Enkel-Tag - ein vergnüglicher Nachmittag für alle (Wahl-) Großeltern und ihre Enkelkinder in Reisen, veranstaltet vom Dekanat Bergstraße

(Nähere Informationen auf unserer Kinderseite)

 

Die Frühstückskirche des Dekanats Bergstraße findet dreimal im Jahr immer in einer anderen Gemeinde statt, zu der alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern (gerne auch "kinderlos") eingeladen sind. Nach dem gemeinsamen Start mit einem Begrüßungslied, kleinen Ritualen und einer Geschichte, wird in fröhlicher Runde gemütlich gefrühstückt und während die Kinder basteln, malen oder spielen bleibt Zeit für eine weitere Tasse Kaffee und viele gute Gespräche.

Angebote für alleinerziehende Mütter und Väter (Seite des Dekanats)

 

Bei der „Aktion Lucia - Licht gegen Brustkrebs“ werden nach der Abendandacht von fleißigen Händen im Gemeindesaal Herzkissen genäht, die für die Brustkrebs-Patientinnen des Weinheimer Krankenhauses nach einer Operation bestimmt sind. Alle zwei Jahre am 1. Oktober veranstaltet unsere Gemeinde zusammen mit den Landfrauen Mörlenbach und dem Kath. Frauenbund Weschnitztal diese Spendenaktion.

KGM

Lichtblick - ökumenisch, alternativ, zeitgemäß, unkonventionell
Alles begann 2011. Da trafen sich katholische und evangelische Christen, um gemeinsam ein alternatives Gottesdienstkonzept zu entwickeln, um damit Brücken zwischen modernem Leben und christlichem Glauben zu bauen. Mit dem katholischen Pfarrer Hock startete damals dieses gemeinde- und konfessionsübergreifende Gottesdienstangebot für das Weschnitztal, das vor allem für Menschen gedacht ist, die zeitgemäße Musik und eine unkonventionelle Gottesdienstgestaltung erwarten.

Zwischenzeitlich werden die Lichtblick-Gottesdienste mit ihren Texten, Musik und Gesang ausschließlich von Laien der katholischen und evangelischen Gemeinde gestaltet. Ein Geistlicher aus einer anderen Gemeinde gibt den Gottesdienstbesucher*innen Wegweisung mit einem geistlichen Impuls.

 

Gemeinsam Unterwegs: Unter diesem Titel hat sich im Frühjahr 2021 eine Initiativgruppe aus zwei katholischen und zwei evangelischen Kirchenmitgliedern zusammengetan. Aktuell sind dies Petra Hartmann, Silvia Kadzioch, Gisela Krüger und Elke Mathey.
Das Ziel: die Ökumene und das Gemeindeleben stärken.
Unsere beiden Kirchengemeinden gestalten jährlich acht gemeinsame „Events“, neben Gottesdiensten und Festen auch Orgel & Bike, Emmaus-Abende und mehr. Die Gruppe will, zusätzlich zu diesen Ereignissen, im Einklang mit den Geistlichen der beiden Gemeinden, die Glaubensorientierung in der Ökumene stärken. Vorerst einmal monatlich lädt die Gruppe zu einem ökumenischen Treffen, welches in Form einer Abendandacht, eines Stillen Gebets mit meditativen Texten, eines Gebets mit musikalischer Begleitung, eines Bibelabends oder ähnlichem gestaltet wird. Die Treffen finden abwechselnd in der katholischen oder evangelischen Kirche oder im Freien statt.

top